Beispiel für ein JSF 2-Ausgabeformat

JavaServer-Gesichter (JSF 2) stellt eine Reihe von Benutzeroberflächenkomponenten bereit, die die häufigsten Anforderungen abdecken. Eine der wichtigsten Komponenten ist eine -Komponente. Das Tag „outputFormat“ rendert parametrisierten Text, indem der Text selbst Platzhalter enthält, die durch tatsächliche Werte ersetzt werden, die in der Rendering-Phase übergeben werden. „h:outputFormat„Tag ist ähnlich mit „h:outputText”-Tag, aber mit zusätzlicher Funktion zum Rendern parametrisierter Nachrichten. Wenn Sie nach der Konfiguration einer vollständigen Anwendung suchen, lesen Sie bitte unser JSF 2-Setup-Tutorial.

Lesen Sie auch:

  • JSF 2-Tutorials
  • JSF-Tutorials
  • Einführung in JSF

1. Verwaltete Bohne

package net.javabeat.jsf;

import javax.faces.bean.ManagedBean;
import javax.faces.bean.SessionScoped;

@ManagedBean
@SessionScoped
public class HelloBean {
	private String userName;

	public String getUserName() {
		return userName;
	}

	public void setUserName(String userName) {
		this.userName = userName;
	}

	public String sayHello(){
		return "outputFormat";
	}

}
  • Die verwaltete Bean enthält eine Eigenschaft, eine Benutzernameneigenschaft.
  • Sobald der Benutzer auf die Schaltfläche „sayHello“ geklickt hat, wird die Aktion „sayHello“ ausgeführt.
  • Der Navigationshandler der JavaServer Faces-Implementierung berechnet die nächste kommende Ansicht basierend auf dem zurückgegebenen Wert der Aktion sayHello.
  • Die Aktion gibt eine zurück Ausgabeformat Token, also wird die nächste kommende Ansicht sein Ausgabeformat.xhtml.

2. Die Ansichten

hello.xhtml-Ansicht

<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Transitional//EN"
    "http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-transitional.dtd">

<html xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml"
	xmlns:ui="http://java.sun.com/jsf/facelets"
	xmlns:h="http://java.sun.com/jsf/html"
	xmlns:f="http://java.sun.com/jsf/core">
<f:view>
	<h:form>
		<h1>
			<h:outputText value="JavaBeat JSF 2.2 Examples" />
		</h1>
		<h2>
			<h:outputText value="OutputFormat Example" />
		</h2>
		<h3>Say Hello For :</h3>
		<h:inputText value="#{helloBean.userName}"></h:inputText>
		<h:commandButton value="Say Hello" action="#{helloBean.sayHello}"></h:commandButton>
	</h:form>
</f:view>
</html>
  • Der Benutzer verwendet hello.xhtml, um einem bestimmten Namen Hallo zu sagen.
  • Der Benutzer muss auf die Aktion „sayHello“ klicken, um die nächste kommende Ansicht zu sehen.
  • Die nächste kommende Ansicht wird vom Navigationshandler JavaServer Faces (JSF) bestimmt.

Ausgabeformat.xhtml-Ansicht

<html xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml"
	xmlns:h="http://java.sun.com/jsf/html"
	xmlns:f="http://java.sun.com/jsf/core"
	xmlns:ui="http://java.sun.com/jsf/facelets">
<h:head>
	<title>JavaBeat JSF OutputText</title>
</h:head>
<f:view>
	<h:form>
		<h1>
			<h:outputText value="JavaBeat JSF 2.2 Examples" />
		</h1>
		<h2>
			<h:outputText value="OutputFormat Example"/>
		</h2>
		<h:outputFormat value="Hello Mr. {0}">
			<f:param value="#{helloBean.userName}"/>
		</h:outputFormat>
	</h:form>
</f:view>
</html>
  • Der Benutzer sieht das „Hallo“ in Verbindung mit dem eingegebenen Namen.

3. JSF 2 OutputFormat-Demo

Sehen Sie sich die folgenden Schnappschüsse an, die Ihnen das implementierte JSF 2 OutputFormat-Szenario zeigen.

JSF 2 OutputFormat-Beispiel 1

JSF 2 OutputFormat Beispiel 2

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen