JSF 2 GraphicImage-Beispiel

JavaServer-Gesichter (JSF 2) stellt eine Reihe von Benutzeroberflächenkomponenten bereit, die die häufigsten Anforderungen abdecken. Eine der wichtigsten Komponenten ist eine -Komponente. Die Komponente „graphicImage“ rendert ein HTML-Bild-Tag. Dieses Tag rendert das HTML-Element „img“. Wenn Sie nach der Konfiguration einer vollständigen Anwendung suchen, lesen Sie bitte unser JSF 2-Setup-Tutorial.

Lesen Sie auch:

  • JSF 2-Tutorials
  • JSF-Tutorials
  • Einführung in JSF

1. Die Ansichten

<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Transitional//EN"
    "http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-transitional.dtd">
<html xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml"
	xmlns:ui="http://java.sun.com/jsf/facelets"
	xmlns:h="http://java.sun.com/jsf/html"
	xmlns:f="http://java.sun.com/jsf/core">
	<h:graphicImage value="/resources/images/jvmhost.png" width="80px" height="80px"/>
</html>
  • Die Komponente „graphicImage“ akzeptiert einen Wert, der auf den Pfad eines Bildes verweist.
  • Das Bild, auf das das GraphicImage verwiesen hat, befindet sich im Ordner resources/images.

2. Bilderordner

In der JSF 2-Anwendung haben Sie die Möglichkeit, einen Bilderordner im Kontextstammverzeichnis Ihrer Webanwendung hinzuzufügen. Der folgende Schnappschuss zeigt Ihnen den tatsächlichen Standort der verwendeten Bilder.

JSF 2 GraphicImage-Beispiel 1

3. JSF 2 GraphicImage-Demo

Der folgende Schnappschuss zeigt Ihnen ein laufendes Beispiel eines GraphicImage-Beispiels.

JSF 2 GraphicImage Beispiel 2

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen