JSTL-Funktion fn:trim()

Funktion wird verwendet, um führende und nachfolgende Leerzeichen und Tabulatoren am Anfang und Ende der Zeichenfolge zu entfernen. Die Funktion gibt die Zeichenfolge zurück, nachdem Leerzeichen an beiden Punkten der Eingabezeichenfolge entfernt wurden.

Syntax des -Tags

String fn: trim (string)

Beispiel

<%@ page language="java" contentType="text/html; charset=ISO-8859-1"
	pageEncoding="ISO-8859-1"%>
<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/html4/loose.dtd">

<%@ taglib uri="http://java.sun.com/jsp/jstl/core" prefix="c"%>
<%@ taglib uri="http://java.sun.com/jsp/jstl/functions" prefix="fn"%>
<html>
<head>
<meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=ISO-8859-1">
<title>JSTL fn:trim()</title>
</head>
<body>

	<c:set var="str"  value="    Hello world!!!        Welcome to JavaBeat.  "></c:set>
             <p>Trimmed String is:</p>
	<c:out value="${fn:trim(str)}"></c:out>

</body>
</html>

Schritte zur Ausführung

  • Speichern Sie die Datei als trimExample.jsp in der Eclipse-IDE.
  • Wählen Sie nun die JSP-Datei aus, klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen Sie Ausführen als -> Auf Server ausführen.

Ausgabe

Nach erfolgreicher Ausführung des Programms erhalten wir folgendes Ergebnis:
fn_trim

Vorheriges Tutorial: JSTL-Funktion fn:toUpperCase() :: Nächstes Tutorial: JSTL-Funktion fn:replace()

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen