So fügen Sie Umgebungseinträge (JNDI) zum Tomcat-Webserver hinzu

Haben Sie versucht, die JNDI-Variablen mit dem Tomcat-Server zu konfigurieren? In diesem Tutorial wird Ihnen Schritt für Schritt erklärt, wie Sie JNDI-Variablen in Ihrem Tomcat-Server konfigurieren. Es handelt sich um eine sehr einfache Konfiguration in der XML-Konfigurationsdatei des Tomcat-Servers.

Tomcat JNDI-Konfiguration

Tomcat JNDI-Konfiguration
  • Öffnen Sie den Tomcat-Server context.xml Datei. Die gleiche Änderung kann mit durchgeführt werden server.xml Datei durch Hinzufügen der Konfigurationen innerhalb des Kontextelements.
  • Das Stammelement für die context.xml Datei wird sein context. Sie müssen alle Umgebungseinträge innerhalb dieses Stammelements hinzufügen. Wenn Sie ein neues hinzufügen möchten JNDI-Umgebungseintragfügen Sie bitte das neue Element wie folgt hinzu.
  • <Environment name="envEntryName" value="envEntryValue" type="java.lang.String" override="false" description="Describe about this variable"/>
    

    Hier ist die Erklärung für die Attribute, die für verwendet werden Environment Element:

    • Beschreibung: Es handelt sich um eine für Menschen lesbare Beschreibung dieser Variablen. Dies ist ein optionaler Parameter.
    • Name : Dies ist der Name des Umgebungseintrags. Dieser Eintrag ist relativ zum java:comp/env Kontext.
    • Wert : Dies ist der Wert des Parameters, der an die Anwendung zurückgegeben wird, wenn über den JNDI-Kontext darauf zugegriffen wird. Dieser Wert muss in den durch definierten Java-Typ konvertierbar sein type Attribut.
    • Typ : Es handelt sich um den vollständig qualifizierten Java-Klassennamen, den die Java-Webanwendung aus diesem Umgebungseintrag erwartet. Dies muss ein gesetzlicher Wert für die sein in der web.xml.
    • überschreiben: Legen Sie diesen Wert fest als false wenn Sie nicht hinzufügen möchten env-entry für diesen Eintrag im Webanwendungs-Bereitstellungsdeskriptor. Standardmäßig sind Überschreibungen zulässig.

    Der obige Beispielausschnitt entspricht dem Schreiben der folgenden Einträge in Ihren Web-Bereitstellungsdeskriptor web.xml:

    <env-entry>
      <env-entry-name>envEntryName</env-entry-name>
      <env-entry-value>envEntryValue</env-entry-value>
      <env-entry-type>java.lang.String</env-entry-type>
    </env-entry>
    

    Auf die oben genannten Einträge kann in Ihrem Java-Programm wie folgt zugegriffen werden:

    InitialContext initialContext = new javax.naming.InitialContext();  
    String debug = (String) initialContext.lookup("java:comp/env/envEntryName");
    

    Wenn der JNDI-Eintrag nicht gefunden wird, würde der obige Code die javax.naming.NameNotFoundException auslösen.

    Kommentar verfassen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Nach oben scrollen