So verwenden Sie das Implementierungsschlüsselwort in Java

Java ist eine Programmiersprache, die verschiedene Methoden und Funktionen unterstützt, die zur Entwicklung verschiedener Anwendungen verwendet werden. Zu den grundlegenden Parametern beim Codieren in Java gehören das Importieren der Pakete, das Deklarieren der Klassen und das Implementieren der Methoden, Eigenschaften oder Funktionen gemäß den Programmanforderungen. Unter all den Grundlagen besteht der wichtigste Schritt darin, die Klasse in Java zu deklarieren. Die Schnittstellen können auch anstelle von Klassen in Java verwendet werden, die verschiedene Funktionalitäten implementieren.

Der Inhalt dieses Artikels wird wie folgt gegliedert:

  • Was ist eine Schnittstelle in Java?
  • Wie verwende ich das Schlüsselwort „Implements“?
  • Implementiert Schlüsselwort für Klasse in Java
  • Implementiert Schlüsselwort auf mehreren Schnittstellen
  • Schlüsselwort erweitern oder implementieren
  • Abschluss

Was ist eine Schnittstelle in Java?

Lassen Sie uns zunächst verstehen, was Abstraktion in Java genau ist. Der Begriff Abstraktion bezeichnet eine Eigenschaft, durch die dem Benutzer nur wichtige Details angezeigt werden. Nun wird der Begriff „Schnittstelle“ leicht verständlich sein.

Die Schnittstelle in Java wird verwendet, um den abstrakten Typ zu beschreiben, der das Verhalten der Klasse definiert. Dies ist eine nützliche Möglichkeit, Mehrfachvererbungen in Java zu erreichen, da Mehrfachvererbungen in Java nicht über Klassen implementiert werden können.

Wie verwende ich das Schlüsselwort „Implements“?

Das Schlüsselwort „implements“ in Java wird verwendet, wenn die Schnittstelle in der Klasse verwendet werden muss. Um Zugriff auf die Methode der Schnittstelle zu haben, muss das Schlüsselwort „implements“ mit der Klassendeklaration verwendet werden.

Implementiert Schlüsselwort in Java

Der folgende Code zeigt, wie die Schnittstellen zusammen mit dem Schlüsselwort „implement“ mit Klassen in Java verwendet werden.

// interface declared
interface Student {
  public void name();
  public void marks();
}
class Position implements Student {
    //Print the name
  public void name() {
    System.out.println("My name is John");
  }
  //Print the marks
  public void marks() {
    System.out.println("The marks are: 89" );
  }
}

class JavaClass {
  public static void main(String[] args) {
    Position myPosition = new Position(); 
    myPosition.name();
    myPosition.marks();
  }
}

Im obigen Codeblock:

  • Die Schnittstelle wird als „Student“ deklariert und zwei Objekte werden als „Name“ und „Marken“ deklariert.
  • Die als „Position“ deklarierte Klasse implementiert die Klasse „Student“.
  • Der Name des Schülers wird mit der in der Schnittstelle deklarierten Methode name() ausgegeben.
  • Die Markierungen werden auch mit der in der Schnittstelle deklarierten Methode „marks()“ gedruckt.
  • Im letzten Teil des Codes wird ein neues Objekt für die Klasse erstellt und über das Klassenobjekt auf die Schnittstellenmethoden zugegriffen.

Ausgabe

Die folgende Ausgabe zeigt, dass bei Verwendung der Funktionen name() und markers() die Ergebnisse auf dem Bildschirm gedruckt werden.

Implementiert das Schlüsselwort für mehrere Schnittstellen in Java

Das Schlüsselwort „implementieren“ kann auf mehreren Schnittstellen in Java implementiert werden. Der folgende Code zeigt die Implementierung des Schlüsselworts „implements“ mithilfe von zwei Schnittstellen.

// interface declared
interface PositiveNumbers {
  public void p_num();
}
interface NegativeNumbers {
  public void n_num();
}
class Numbers implements PositiveNumbers, NegativeNumbers {
    //Print the positive numbers
  public void p_num() {
    System.out.println(" '5' is a Positive Number");
  }
  //Print the negative numbers
  public void n_num() {
    System.out.println("-12 is a negative Number" );
  }
}
//main() method of Java
class JavaClass {
  public static void main(String[] args) {
    Numbers mynum = new Numbers(); 
    mynum.p_num();
    mynum.n_num();
  }
}

Im obigen Codeblock:

  • Die erste Schnittstelle wird als „PositiveNumbers“ deklariert.
  • Die zweite Schnittstelle ist als „NegativeNumbers“ deklariert.
  • Die Klasse „Numbers“ implementiert beide Schnittstellen.
  • Die Ausgabe für beide Schnittstellen wird unter Verwendung der in der main()-Methode von Java deklarierten Objekte gedruckt.

Ausgabe

Die folgende Ausgabe zeigt, dass die Ergebnisse gemäß der bereitgestellten Eingabe gedruckt werden.

Bonus-Tipp: Schlüsselwort „Erweitert“ vs. „Implementiert“.

Extends und Implements sind Schlüsselwörter in Java, die entsprechend den Anforderungen des Programms implementiert werden können. Es gibt einige Unterschiede zwischen den beiden Schlüsselwörtern, wie unten angegeben:

  • Durch die Implementierung des Schlüsselworts „extends“ kann eine Klasse eine andere Klasse erben oder eine Schnittstelle eine andere Schnittstelle erben. Mit dem Schlüsselwort „implements“ hingegen kann eine Klasse die Schnittstelle implementieren.
  • Die Unterklasse überschreibt nicht unbedingt alle Methoden/Funktionen der Oberklasse, indem sie das Schlüsselwort „extends“ verwendet. Andererseits muss die Klasse, die die Schnittstelle implementiert, alle Funktionen/Methoden der Schnittstelle nutzen.
  • Es kann jeweils nur eine Oberklasse zur Unterklasse erweitert werden. Während mehrere Schnittstellen die Klasse implementieren können.

Dies beendet die Verwendung des Schlüsselworts „implement“ in Java.

Abschluss

Das Schlüsselwort „implements“ in Java wird verwendet, wenn die Schnittstelle in der Klasse verwendet werden muss. Das Schlüsselwort „implements“ ist nützlich, da es die Schnittstellen in Java nutzt, wodurch der Mechanismus mehrerer Schnittstellen erreicht wird, der nicht durch Klassen erreicht werden kann. In diesem Artikel haben wir das Schlüsselwort „implements“ in Java implementiert.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen